Go Zeitreise Musik

Wollen wir eine Tennismatch spielen…………………..

Die Werbefilme in Kino und Fernsehen mit Bruno folgten stets demselben Schema: Der anfangs gutgelaunte Bruno (häufig summte er zu Beginn des Spots die Melodie des Liedes „Freut euch des Lebens“) verwandelte durch seine Ungeschicklichkeit eine harmlose Alltagssituation in eine Kette sich steigernder Katastrophen, über die er sich in einer unverständlichen Sprache immer mehr aufregte. Bei der Sprache handelte es sich um Arabisch, das rückwärts mit doppelter oder − entsprechend der zunehmenden Aufregung − noch höherer Geschwindigkeit abgespielt wurde. Auf dem Höhepunkt seines Wutanfalls ging der cholerische Bruno buchstäblich in die Luft. Es folgte der aus dem Off mit besänftigender Stimme gesprochene Slogan„Halt, mein Freund! Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Greife lieber zur HB!“ Bruno schwebte entspannt auf den Boden zurück und klärte, begleitet von dem Satz „Dann geht alles wie von selbst“

Die Traveling Wilburys waren eine Supergroup bestehend aus George Harrison († 2001), Jeff LynneRoy Orbison († 1988), Tom Petty († 2017) und Bob Dylan. Sie bestand von 1988 bis 1990 und produzierte zwei Studioalben.

Wind, Wellen das Meer und eine einzigartige Stimme Piet Veerman hat dieses Lied

auch in deutsch als Abendwind bei der Hitparade gesungen…………..

weitere Musikvideos bei Fewo-Live auf unsere Google Plus Seite

Corellis Mandoline …. Ein Film der zum nachdenken anregt.

Zahlreiche Straßen in Italien tragen die Namen: Via Divisione Acqui, Via Martiri di Cefalonia, Viale degli Eroi di Cefalonia, Viale Eroi di Cefalonia, Via Caduti di Cefalonia oder mit allgemeinen Bezug auf die Insel: Corso Cefalonia, Via Cefalonia, Via Privata Cefalonia.Der Roman Corellis Mandoline von Louis de Bernières sowie die darauf basierende Verfilmung aus dem Jahr 2001 spielen vor dem Hintergrund der Geschehnisse auf Kefalonia im Zweiten Weltkrieg. Bis in die Gegenwart finden auf verschiedenen Ebenen Treffen von Zeitzeugen und Gedenkfeiern statt. Ein kleines Museum wird von privater Initiative getragen und finanziert (neben der katholischen Kirche in Argostoli). 2002 gab die italienische Post eine Briefmarke zum Gedenken an die Opfer mit der Aufschrift Eccidio della Divisione Aqui heraus. Quelle Wikipedia